85 Morden: Ex-Krankenpfleger Högel Vorgesetzte angeklagt

Krank: Niels Högel wurde Anfang Juni wegen 85 Morden an Patienten zu lebenslanger Haft verurteilt.

• Trotz deutlicher Hinweise hätten die fünf ehemaligen Vorgesetzten Högel nicht gestoppt, erklärte die Staatsanwaltschaft Oldenburg.

• Angeklagt sind unter anderem der langjährige Geschäftsführer der Krankenhäuser Oldenburg und Delmenhorst sowie zwei Chefärzte.

Wegen Totschlags durch Unterlassen hat die Staatsanwaltschaft Oldenburg fünf ehemalige Vorgesetzte des Patientenmörders Niels Högel angeklagt. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft bestätigte am Donnerstag entsprechende Medienberichte. Die Führungskräfte im Oldenburger Klinikum sollen dem Krankenpfleger ein gutes Zeugnis ausgestellt haben, obwohl es eindeutige Hinweise auf seine Taten gegeben habe.

Ex-Krankenpfleger Niels Högel: Fünf ehemalige Vorgesetzte von Serienmörder angeklagt

Angeklagt sind der langjährige Geschäftsführer der Krankenhäuser Oldenburg und Delmenhorst, Rudolf M., der heute das Klinikum Dortmund leitet, die damalige Pflegedirektorin, der ehemalige Chefarzt der Herzchirurgie, der Chefarzt der Anästhesie sowie ein Stationsleiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.