2. März 2021

1,4 Promille: Amokfahrt in Trier: Autofahrer fuhr Zickzacklinien

Zudem war der Fahrer während der Tat betrunken. Er habe zuvor „nicht unerhebliche Mengen Alkohol genossen“, so der Oberstaatsanwalt. Bei dem 51-Jährigen sei ein Atemalkoholwert von 1,4 Promille gemessen worden. Nach Einschätzung des rheinland-pfälzischen Innenministers Roger Lewentz (SPD) ging der Täter gezielt vor. Er sei „Zickzacklinien“ gefahren, um gezielt Leid zuzufügen, sagte der Minister. Das sei in ganz schlimmem Maße geschehen. „Dieses Ereignis erschüttert ganz Deutschland“, sagte Lewentz. Oberbürgermeister Wolfram Leibe (SPD) sprach von dem schwärzesten Tag der Stadt seit dem Zweiten Weltkrieg. Weiterlesen