iPhone 12 mit brandneuem 5,4-Zoll-Modell

Die iPhone-Generation 2020 könnte einige wesentliche Änderungen aufweisen, nicht unbedingt in Bezug auf die Funktionen, sondern in Bezug auf die Abmessungen der enthaltenen Modelle.

Laut ET News wird  Apple das 5,8-Zoll-iPhone aufgeben und stattdessen eine 5,4-Zoll-Konfiguration mit einem von Samsung hergestellten Display veröffentlichen. Selbstverständlich verfügt dieses Modell über ein OLED-Panel, genau wie das iPhone 11, das es ersetzt.

Gleichzeitig wird das iPhone 12 Pro Max auf 6,7 Zoll erweitert und weiterhin ein von Samsung entwickeltes OLED-Display verwendet. Das iPhone 11 Pro Max ist mit einem 6,5-Zoll-Display ausgestattet.

Dem Bericht zufolge werden die neuen iPhones jedoch ein sogenanntes Y-OCTA-Touch-System verwenden, mit dem das iPhone insgesamt dünner werden kann und gleichzeitig die Komponentenkosten gesenkt werden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist jedoch nicht bekannt, ob Apple das iPhone tatsächlich dünner machen oder nur den zusätzlichen Platz im Inneren nutzen möchte, um die Akkukapazität zu erhöhen.Voller Umstieg auf OLED

Was das iPhone 11-Basismodell betrifft, wird es ebenfalls auf OLED umsteigen, ein Plan, der zum ersten Mal Ende 2017 in die Runde kam. Die Verlagerung der gesamten iPhone-Produktreihe auf OLED durch Apple ist zwar in Zukunft sinnvoll Es bleibt abzuwarten, ob dies auch zu einer Preiserhöhung führt oder nicht.

Der Bildschirm des 6,1-Zoll-iPhones wird von Samsung und LG hergestellt.

Darüber hinaus plant Apple, irgendwann im Frühjahr ein iPhone SE der zweiten Generation herauszubringen. Dieses Modell wird jedoch auf dem iPhone 8 basieren und über ein 4,7-Zoll-LCD-Display verfügen. Diesem neuen iPhone fehlt die Gesichtserkennung und es verfügt weiterhin über eine Starttaste mit Touch-ID. Es wird ab 399 US-Dollar erhältlich sein, wenn man mit Apples Plänen vertraut ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.