28. Oktober 2020

Skandal: Betrugsmasche DHL-Pakete zu schwer

DHL-Pakete im Verteilerzentrum gestoppt

In den dubiosen E-Mails und SMS steht geschrieben, dass die vermeintlichen Pakete in einem Verteilerzentrum angehalten worden seien, weil sie angeblich zu schwer seien. Man müsse jetzt nur einen Differenzbetrag von zwei Euro bezahlen, um die Weitersendung zu veranlassen. Weiterlesen

Fiese Betrugsmasche mit DHL-Sendungen

Bei den E-Mails und SMS handelt es sich keineswegs um echte Informationen, das bestätigt der Pressesprecher der DHL. “Diese Mitteilungen werden nicht von DHL verschickt”, sagt Achim Gahr gegenüber der Polizei Bonn. Weiter mahnt er zur absoluten Vorsicht. Hinter den Zahlungsaufforderungen würde eine fiese Betrugsmasche stecken: “Wir versenden weder Paket-Statusmeldungen per SMS, noch fordern wir unsere Kunden in der Online-Sendungsverfolgung dazu auf, Geld nachzuzahlen. Wir raten unseren Kunden daher, Links in solch dubiosen Mitteilungen nicht anzuklicken.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.