13. Juni 2021

Todesursache von Volker Spengler tot

Bei dem 2010 verstorbenen Regisseur Christoph Schlingensief gehörte Spengler in einigen Werken zum Ensemble, darunter in Filmen wie “Das deutsche Kettensägenmassaker”, “100 Jahre Adolf Hitler – Die letzte Stunde im Führerbunker” und “Die 120 Tage von Bottrop” sowie bei Theateraufführungen an der Berliner Volksbühne wie “Rosebud”.

Berühmt geworden war der gebürtige Bremer Spengler aber mit seiner Rolle als Transsexuelle Elvira Weishaupt in dem Film “In einem Jahr mit 13 Monden” von Rainer Werner Fassbinder (1945-1982). In dem Drama aus dem Jahr 1978, in dem sich Erwin zu Elvira operieren lässt und dann stirbt, war Spengler an der Seite von Kolleginnen wie Ingrid Caven, Elisabeth Trissenaar und Eva Mattes zu sehen. weiterlesen